Leistungsbeschreibung

Übersicht der Funktionen


Die AHid.dll stellt eine Programmier-Schnittstelle (API) zwischen USB HID Gerät und einem Windows PC zur Verfügung. Folgende Funktionen sind vorhanden:

(1) AHid_Init(): Initialisiert die AHid.dll mit einem Fenster-Handle. Dieses Handle wird im Zusammenhang mit der Windows Nachrichtenschleife verwendet.
(2) AHid_Register(): Registriert einen Input-, Output- oder Feature-Report für den Datenaustausch. Die übergebenen Parameter beschreiben den Report des HID-Gerätes (ID, Größe, Typ) sowie Hersteller-spezifische Informationen (VID und PID).
(3) AHid_Deregister(): Löscht einen Report aus der Registrierung. Das HID Gerät kann anschließend nicht mehr verwendet werden.
(4) AHid_Write(): Sendet Datenpakete fester Größe an das HID-Gerät. Die Paket-Größe entspricht dabei der Report-Größe, welche zuvor an AHid_Register() übergeben wurde.
(5) AHid_Read(): Liest Daten-Pakete fester Größe vom HID-Gerät. Die Paket-Größe entspricht dabei ebenfalls der Report-Größe.
(6) AHid_Request(): Fordert einen Feature-Report an, der anschließend mit AHid_Read() gelesen werden kann.
(7) AHid_Find(): Sucht das HID-Gerät am USB und gibt den entsprechenden Zustand zurück.
(8) AHid_Identify(): Ließt den Gerätepfad des HID-Gerätes, so wie er auch im Hardware-Manager von Windows zu finden ist, aus.
(9) AHid_Info(): Zeigt allgemeine Informationen zur AHID.DLL an.

Leistungsbeschränkungen


(1) Die AHid.dll darf in keinem Bereich verwendet werden, in dem Menschenleben gefährdet sind (z.B. Medizin, Automotive, Avionik).